Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile Glasau, Neuglasau und Kambeck, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einige Einzelgehöfte bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 888 (Stand 03/2021)

Bauleitplanung Baugebiet

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind nach geänderter Planung 21 Bauplätze vorgesehen. Der Aufstellungsbeschluss zum B-Plan wurde in 2019 beschlossen, bis zum Vorliegen eines rechtskräftigen B-Plans sind noch einige Abstimmungen erforderlich.

B Plan 6 Stand 08.2019Bauleitplanung: Laufende Verfahren

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 6

> weitere Infos und Ausführungen 

Kalender

Letzter Monat November 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 44 1 2 3 4 5 6 7
week 45 8 9 10 11 12 13 14
week 46 15 16 17 18 19 20 21
week 47 22 23 24 25 26 27 28
week 48 29 30

Aktuelle Termine

29. 11. 2021 | 00:00 | Abfuhr: Restabfall
29. 11. 2021 | 17:00 - 18:00 Uhr | Sprechstunde Bürgermeister
01. 12. 2021 | 00:00 | Abfuhr: Gelber Sack
02. 12. 2021 | 00:00 | Abfuhr: Papier
02. 12. 2021 | 16:30 - 16:55 Uhr | Fahrbuecherei

Gemeinsame Mahlzeit

Neustart ist im Januar 2022 geplant.

Veranstaltungen 2021

Aufgrund der Planungsunsicherheiten ist kein Veranstaltungskalender 2021 eingestellt. Bitte beachten Sie die aktuellen Ankündigungen sowie die Einstellungen in den Aktuellen Terminen.

Besucherzähler

Heute 421

Gestern 1278

Woche 421

Monat 45146

Insgesamt 769169

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

×

Hinweis

Folder doesn't exist or doesn't contain any images

MT Ansicht 2

Jetzt kann es endlich losgehen: Die Gemeindevertretung hat in seiner Sitzung am 24.08.2021 einstimmig beschlossen, dass der Bau des MarktTreffs trotz der gestiegenen Baukosten umgesetzt wird und die Aufträge für diverse Gewerke vergeben werden können. Das Ergebnis der Ausschreibung hat eine Kostensteigerung von mehr ca. 23 % gegenüber der Kostenschätzung ergeben, die teilweise drastisch gestiegenen Baukosten spiegeln sich hier wieder. Die Gemeindevertreter haben sich intensiv mit den veränderten Rahmenbedingungen beschäftigt und dafür ausgesprochen, dass die Mehrbelastung vertretbar und finanzierbar ist. Einen Teil der entstehenden Mehrbelastung wird die Gemeinde Glasau durch den Vorsteuerabzug kompensieren können, der durch eine gezielte Änderung in der Haushaltsführung möglich geworden ist. Der Bau des MarktTreffs wird vom Land Schleswig-Holstein mit 750.000 EUR sowie vom Kreis Segeberg mit 50.000 EUR bezuschusst.

Bürgermeister Frahm erinnerte an die umstrittene Diskussionen im Vorfeld des Baus der Sporthalle vor mehr als 35 Jahren: „Was soll eine Gemeinde wie Glasau mit einer Halle, viel zu teuer und viel zu groß. Heute sind alle froh, dass wir über solch eine Halle verfügen und andere Gemeinden beneiden uns darum. Auch der MarktTreff wird zu einem Erfolg werden.“
„Mit dem MarktTreff wird ein entscheidender Baustein für die Weiterentwicklung unserer Gemeinde umgesetzt. Neben der Nahversorgung vor Ort schaffen wir einen sozialen Treffpunkt für alle Altersgruppen unserer Gemeinde. Wir investieren bewusst in die Zukunftsausrichtung unser Gemeinde und stärken damit unsere lebendige und attraktive Gemeinde.“, so Bernhard Horstmann, stellv. Bürgermeister und Sprecher der Arbeitsgruppe Dorfladen.

Nach der langen Zeit der Vorbereitung und Planung kann in einigen Wochen der Bau beginnen. Die Auftragsvergabe wird jetzt vorgenommen und so wird spätestens im Oktober mit den Erdarbeiten begonnen werden. Es wird mit einer Bauzeit von ca. 1 Jahr gerechnet, so dass im Herbst 2022 die Eröffnung des MarktTreffs erwartet wird.
Nach der Absage des vorgesehenen Betreibers im Frühjahr hat es diverse Gespräche mit Interessenten gegeben, es konnte aber bislang noch kein neuer Betreiber gefunden werden.


„Wir sind aber sehr optimistisch, dass mit dem Baubeginn und dem klaren Zeitfenster für die Eröffnung auch ein Betreiber gefunden wird, der den MarktTreff zu seinem Erfolgsmodell machen wird“, so Bernhard Horstmann.
Der MarktTreff wird eine Verkaufsfläche von ca. 215 qm haben, zusätzlich einen Backshop mit Cafebereich sowie einen Gruppenraum. Interessierte können sich weiterhin gerne bei Henning Frahm (04525 2724) oder Bernhard Horstmann (04525 3891) melden.

Gemeinde Glasau © 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.