Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile  Glasau,  Neuglasau und Kambek, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einigen Einzelgehöften bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 911 (Stand 02/2016)

Neues Baugebiet in Sarau

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind ca. 12 Bauplätze vorgesehen, die voraussichtlich ab 2018 für die Bebauung genutzt werden können.

>>> weiter Infos

Entwurf B Plan 09 2017

GlasauKreativ

Aktuelle Termine

23. 10. 2017 | 06:00 - | Entleerung Restabfall
24. 10. 2017 | 06:00 - | Entleerung Biotonne
25. 10. 2017 | 06:00 - | Sammlung Gelber Sack
31. 10. 2017 | 10:00 - 11:00 Uhr | Reformationstag (Feiertag 2017), Gottesdienst mit Kirchenkaffee
02. 11. 2017 | 19:00 - 20:00 Uhr | Generalprobe Theaterstück

Gemeinsame Mahlzeit

Speiseplan Oktober 2017 (PDF-Format)

24.10.2017

2 Frikadellen, Weisskohl-Karotten-Gemüse und Salzkartoffeln

Dessert

Veranstaltungen 2017

Terminkalender 2017

Stand 31.01.2017

Besucherzähler

Heute 90

Gestern 94

Woche 90

Monat 2215

Insgesamt 64307

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Elternbrief

Juli 2017

LIEBE ELTERN,
die letzten Wochen bis zur Sommerpause sind angebrochen.
Fortlaufend verfolgen wir das Wachsen und Werden in unserem Aquarium, neben den Kaulquappen und einer Wasserschnecke wurde sogar ein Fisch gesichtet!
An den Tomatenpflanzen wurden schon Blüten entdeckt, jetzt ist wieder etwas Geduld gefragt…
Passend zu unserem großen EI-PROJEKT haben die Kinder freudig die „Vogelhochzeit“ von R. Zuckowski angehört und mitgesungen, sodass wir beschlossen haben, in den nächsten Wochen eine Aufführung zu gestalten.
Am letzten Tag vor den Ferien ( 21. 07. ab 11 Uhr ) möchten wir Ihnen dieses kleine Theaterstück gern zeigen. Anschließend verabschieden wir unsere Großen und lassen den Kiga-Tag gemeinsam ausklingen, vielleicht bei einem kleinen Büffet…

Hier noch einige Termine:
06. 07. Fotograph ( Geschwisterkinder bitte für nachmittags anmelden)
14.07. – 15. 07. Übernachtung der Großen ( Infos gehen direkt an Sie)

Wir freuen uns auf spannende Sommertage!


29.05.2017

Liebe Eltern,

immer wieder kommt es während der Abholung der Kinder zu gefährlichen Situationen. Wir haben uns gemeinsam mit Ihrer Elternvertretung folgenden Ablauf überlegt:
Die Eltern bzw. berechtigte Personen kommen ab 12.15 Uhr auf das Grundstück und nehmen ihre Kinder vor der Kindergartentür in Empfang.
Kinder, die später abgeholt werden, dürfen sich die restliche Wartezeit am Kletterturm aufhalten, die Pforte zum Spielplatz ist dann geschlossen.
Auch diese Regelung wird sicher nicht alle Probleme lösen.
Wir müssen uns immer wieder klarmachen, dass Kinder Gefahren nicht einschätzen können und erst nach und nach zuverlässige Verkehrsteilnehmer werden können.
Seien wir zunächst selbst gute Vorbilder! Rufen Sie Ihr Kind nicht über die Straße, sondern üben Sie immer wieder richtiges Verhalten ein. (STOPP, gucken, los…)
Laufräder und Fahrräder gehören samt Kind auf den Bürgersteig. Bitte achten Sie darauf, dass Kinder auf dem schmalen Weg nicht auf die Straße ausweichen müssen.
Wir erinnern nochmals an die 30er- Zone am Kindergarten und das unerwünschte Parken am Gelände. Achten Sie bitte auf das Schließen der Pforte. Informieren Sie auch alle von Ihnen beauftragten Personen darüber!
Mit etwas gegenseitiger Rücksichtnahme lässt sich sicher auch schon vieles regeln, die Sicherheit der Kinder liegt uns schließlich allen am Herzen.
VIELEN DANK FÜR IHRE MITARBEIT!

HINWEIS:

Am kommenden Mittwoch (1.6.2017) wollen wir bei trockenem Wetter Familie Clausen in Neuglasau besuchen. Viele kleine und große Tiere gibt es dort anzugucken und zu bestaunen.
Wir wollen dort hinwandern. Um 9 Uhr geht es los.Die Kinder werden in Fahrgemeinschaften um 12.15 Uhr dort wieder abgeholt. Bei schlechtem Wetter finden wir sicher einen Ausweichtermin.
Wir freuen uns schon sehr.
IHR KINDERGARTEN


30.04.2017

Liebe Eltern,

für den Mai möchten wir Ihnen folgende Termine bekanntmachen:

Am 18. Mai dürfen wir wieder die Brüterei in Holstendorf besuchen. Dafür haben wir die Kinder vorgesehen, die in diesem und im nächsten Jahr zur Schule kommen, also 10 Kinder insgesamt. ( Wir fahren alle 2 Jahre dorthin, es kommen also alle Kinder dran…)
Wir fahren in Fahrgemeinschaften, vielleicht haben Sie ja Zeit?

Unsere Großen sind zum SCHNUPPERTAG in die Schule eingeladen, und zwar am 10. Mai für alle Kinder und nachfolgend noch am 16. / 23. Mai.

Wir hoffen auf etwas milderes Wetter, damit wir viel Zeit draußen verbringen können. Gern besuchen wir auch wieder Familien, wo wir z.B. Tiere anschauen können oder einfach als Wanderung.

IHRE SCHATZKISTE


Liebe Eltern,

wir gehen ab nächste Woche nicht mehr in die Turnhalle, im Herbst geht es dort weiter. Wir gehen nach Möglichkeit lieber ins Freie.
Unser Außengelände bedarf wieder einmal der Instandsetzung bzw. Verschönerung. Das Gelände muss z.B. abgeharkt, Kästen und Beete gepflegt werden. Es ist wohl auch wieder einmal die eine oder andere Tasche mit Spielsand nach Hause getragen worden, und wir wollen den Nachschub verteilen…
Bitte unterstützen Sie uns am Freitag, d. 31. März, gleich nach dem Kindergarten. ( Wer erst später kann, komme dann einfach dazu.)
Vielen Dank auch im Namen Ihrer Kinder!


Liebe Eltern,

hier unsere Schwerpunkte und Vorhaben für die nächsten Wochen:

Ausgehend vom Besuch der Prophylaxehelferin vertiefen wir altersgemäß alles, was die Kinder schon über Zahngesundheit wissen: Gesunde Ernährung, Zahnwechsel, Zahnpflege, richtige Putztechnik…

Wir leben mit den Jahreszeiten. Die Kinder freuen sich über den Winter, und Schnee gehört natürlich dazu! Wir wollen uns möglichst viel draußen aufhalten, bitte geben Sie entsprechende Kleidung mit.

Wettererscheinungen und Tierbeobachtungen bringen die Kinder selbst täglich als Thema ein. Wir basteln und gestalten entsprechend, z.B. zum Märchen „Frau Holle“.

Zum WINTER noch folgender Hinweis:

Bei gefährlichen Straßenverhältnissen kommt es gelegentlich zum Schulausfall. Auch der Kindergartenbetrieb ist natürlich betroffen, wird aber nach Möglichkeit zumindest eingeschränkt aufrechterhalten. ( Radiomeldungen, Telefonkette)

Mit manchen Eltern stehen wir in engem Kontakt, vieles passiert aber auch zwischen Tür und Angel. Gern nehmen wir uns Zeit für ein Gespräch über Ihr Kind, das wir inzwischen ja auch etwas besser kennenlernen konnten. Zwecks Planung tragen Sie sich bitte in die Liste ein.

FASCHING feiern wir am Rosenmontag, d. 27. Februar: Jeder kommt, wie er mag!

IHRE SCHATZKISTE

 

 

Gemeinde Glasau ©